8 aktuelle Glas-Trinkflaschen

trinkflasche-glasHeutzutage ist bei einer Trinkflasche Glas wieder ein heißbegehrtes Material. Das hat gute Gründe. Seit Jahrtausenden stellen Menschen Gegenstände aus Glas her, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen. Niemals wurde Glas dabei eine gesundheitsgefährdende Wirkung nachgewiesen. Das ist aussagekräftiger als jede Langzeitstudie!

Im Gegensatz zu Plastikflaschen, die aufgrund von Weichmachern und Bisphenol A in Verruf geraten sind, sind Glas Trinkflaschen gesundheitlich völlig unbedenklich und heute wieder gefragter denn je. Wir stellen nachfolgend acht aktuelle Trinkflaschen aus Glas vor.

Soulbottle

Die Soulbottle ist eine Glas Trinkflasche, die es in sich hat. Sie ist 100% plastikfrei, klimaneutral und nachhaltig. So „öko“ diese Flasche auch ist, macht sie trotzdem auch optisch etwas her.

Sie wird mit Motiven bedruckt, die von Künstlern rund um die Welt eingereicht werden und für die dann online abgestimmt wird. Die Künstler bekommen sogar einen Anteil pro verkaufter Wasserflasche.

Als wenn das nicht schon gut genug wäre, geht auch noch von jeder Flasche 1€ in Projekte, die mehr Menschen den freien Zugang zu sauberem Trinkwasser gewähren. Mit der Herstellung der Soulbottle werden zudem traditionelle Manufakturen beauftragt, um diese zu unterstützen.

Die Soulbottle wurde mitunter ins Leben gerufen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, der beim Abfüllen, Transport und dem Verpacken von Wasser entsteht. Nichtsdestotrotz wird auch bei der Produktion der Soulbottle CO2 ausgestoßen.

Aber auch darum haben sich die Soulbottle-Leute Gedanken gemacht: Sie zahlen jährlich je nach eigenem CO2-Austoß einen Betrag an ein Klimaschutzprojekt, um den eigenen CO2-Ausstoß wieder auszugleichen.

Man könnte denken: „Eine solche gute Flasche kann es doch garnicht geben.“ Aber es kommt noch besser:

Die Flasche ist sogar gänzlich vegan. Das bedeutet, die Flasche und auch die Farben und alles was dazu gehört sind gänzlich ohne tierische Inhaltsstoffe. Sogar die zugehörige Flaschenbürste mit dem stylischen Namen „Soulbrush“ ist aus pflanzlichen Fasern.

Die Flasche wird ausschließlich in Deutschland hergestellt. Sie fasst 0,6l, wiegt etwas viel mit ihren 470g und besitzt eine Höhe von 260mm.

Emil

Die Flasche zum Anziehen – So wird die Trinkflasche Emil von ihren Herstellern auch genannt. Emil ist bereits seit dem Jahre 1991 auf dem Markt und gehört damit wohl zu den bekanntesten Glas Trinkflaschen.

Emil hat sich hauptsächlich als gesunde Glas Trinkflasche für Kinder etabliert. Wer kennt nicht die bunten Flaschen, die vom Schulranzen oder dem Kinderwagen baumeln? Mittlerweile ist die Flasche aber mit der Vielzahl unterschiedlicher Designs auch für ein älteres Publikum attraktiv und ist zu einer Trinkflasche für die ganze Familie geworden.

Die Trinkflasche aus Glas ist geschmacksneutral, hygienisch und lebensmittelecht und erhält somit die Reinheit und Energie des Getränks. Zudem ist das Glas sehr robust und kratzfest und auch spülmaschinengeeignet. Die Flasche ist recyclebar und umweltfreundlich.

Die Emil Trinkflasche kommt in dem eigens für sie angefertigten BottleSuit daher. Dabei handelt es sich um eine Stoffhülle, die entweder aus Bio-Baumwolle oder aus einem Stoff ist, der dem ÖKO-TEX Standard 100 in der Qualität entspricht.

Die Stoffhülle verbirgt einen Isobecher. Der Isobecher ist aus Polypropylen (PP) und damit Weichmacher- und BPA-frei. Er hat gleich mehrere Zwecke: Zum einen schützt er die Flasche vor dem Zerbrechen und zum anderen hält er Getränke länger kalt oder warm.

In die Flasche können Milch, Kakao und auch Säfte eingefüllt werden. Auch heiße Getränke bis zu einer Maximaltemperatur von 60°C und auch Getränke mit Kohlensäure sind möglich.

Die Flasche wird ausschließlich in Europa hergestellt. Sie ist mit ihren 260g relativ leicht und hat dabei ein Fassungsvermögen von 400ml. Es gibt sie auch noch in einer 600ml-Version.

Nature’s Design

Nature’s Design kürt seine Thank You Flasche zur ersten 100% natürlichen Wasserflasche der Welt. Sie sei 100% ökologisch und plastikfrei. Zudem bestehe sie aus 40% wiederverwendbarem Weiß-Glas und Quarzsand.

Die Flasche ist für Heißgetränke bis zu einer Temperatur von 100°C geeignet. So kann man sie beispielsweise mit Kaffee oder Tee befüllen. Die Außenhülle aus Kork dient dem Schutz und der Temperatur-Isoliation. Damit kannst du zum Beispiel auch mal Suppe mit zur Arbeit nehmen.

Die Flasche kommt mit zwei Kautschukringen, die den Korkmantel fest an der Trinkflasche aus Glas halten. Der Deckel ist aus Holz. Er beherbergt den Schraubverschluss, der aus einer Holz-Biomasse besteht.

Die Flaschen werden größtenteils in Europa hergestellt. Es gibt sie mit einem Fassungsvermögen von 0,3l, 0,5l und 0,7l. Erste beiden besitzen einen Durchmesser von 7cm und sollten damit in gängige Flaschenhalter passen. Letztere besitzt einen Durchmesser von 8,5cm.

Lifefactory

Safe. Simple. Smart. Das ist Lifefactory. Mit ihrer Trinkflasche möchte Lifefactory eine gesunde Alternative zu den Kunststoff-Flaschen bieten. Daher nehmen sie für ihre Trinkflaschen Glas als Grundstoff. Die Glas Flaschen sind aus Borosilikatglas gefertigt. Sie sind damit temperaturbeständig und geschmacksneutral.

Zur Glas Flasche gehört eine Hülle, die es in unterschiedlichen Farben gibt. Die Hülle und der Dichtungsring sind aus medizinisch zertifiziertem Silikon. Sie sind frei von BPA und BPS (Bisphinol Substitute). Die Hülle bietet besseren Halt und schützt die Flasche.

Der Schraubverschluss ist aus Polypropylen (PP) und damit ebenfalls frei von Weichmachern, BPA und BPS. Für die Glas Flasche gibt es verschiedene Trinkaufsätze. Insbesondere gibt es Trinksauger für Babys.

Ohne Trinkaufsatz hat die Lifefactory Flasche eine weite Öffnung. Das kommt sowohl beim Einfüllen eines Getränkes als auch bei der Reinigung zu Gute. Die Glas Trinkflasche ist für die Spülmaschine geeignet. Dabei kann der Silikonmantel auf der Flasche bleiben.

Durch das Borosilikatglas sind die Flaschen außerdem sehr robust und bruchsicher. Daher eignen sich diese Trinkflaschen aus Glas auch für unterwegs und den Gebrauch beim Sport.

Die Trinkflasche aus Glas wird ausschließlich in den USA gemäß der Richtlinien der FDA (amerikanisches Department für Gesundheit und Dienstleistung) hergestellt. Es gibt sie in drei verschiedenen Größen 260ml, 470ml und 650ml und in 120ml, 260ml für Babys.

Flaska

Die Flaska Flasche könnte man wohl „Die Esoterische“ unter den Glas Trinkflaschen nennen. Die Idee ist hier, dass Trinkwasser bis es letztendlich in Trinkflaschen abgefüllt wird einen weiten Weg durch Rohre unterschiedlicher Größe und Materialien von Plastik bis Metall zurücklegen muss.

Das Wasser ist dabei nicht mehr in seiner natürlichen Umgebung und verliert dadurch auch seine natürliche Struktur. Laut Flaska können deren Trinkflaschen aus Glas dem Wasser seine natürliche Struktur zurückgeben. 5 Minuten in der Flasche genügen.

Die Flaschen seien mit dem sogenannten TBS-Verfahren programmiert und würden damit zu einer Revitalisierung und damit auch zu einer Restrukturierung des Wassers führen. Das Wasser, das wieder seine natürliche Struktur angenommen hat, soll besser schmecken und auch gesünder sein.

Neben dieser absoluten Besonderheit der Flaska hier noch ein paar weitere eher allgemeinere Fakten: Bei der Flaska Wasserflasche handelt es sich um eine Glas Trinkflasche. Glas ist ein nachhaltiges und gesundes Material, das keine Schadstoffe an das Wasser abgibt.

Die Flasche kommt mit einer Hülle. Diese gibt es in unterschiedlichen Designs von schlicht bis poppig, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. An Materialien stehen Neopren, Silikon, Kork oder auch normale und biologische Baumwolle zur Auswahl. Die Hülle dient zum Schutz der Flasche und auch zur Temperatur-Isolation des Getränks.

Die Flasche wird in Slovenien hergestellt. Es gibt sie in zwei Größen: 0,5 und 0,75l.

Grip & Go

Das Motto von Grip & Go ist „It’s good. It’s in glass.“. Der Hersteller verkauft hochqualitative, wiederverwendbare Glas Trinkflaschen zum Trinken und um Erfrischungen frisch, lecker und gekühlt zu halten. Die Flaschen seien Ideal für zuhause, das Büro und überall dazwischen.

Grip & Go bietet 3 unterschiedliche Modelle an, die in ihrer Größe, Form und Verwendung variieren: Die kleinste namens „Curvy“ besitzt ein Volumen von 350ml, hat ein kurvige Silhouette und ist für unterwegs ausgelegt. Von der „Grip & Go“ Reihe gibt es zwei Größen. Die eine Flasche fasst 500ml und die größere ist ein Glas-Trinkflasche mit 1l Volumen. Sie ist sowohl für zuhause aber durch ihre griffige Form auch zum Mitnehmen geeignet. Schließlich gibt es noch das „Fridge“ Modell, das, wie der Name schon sagt, für den Kühlschrank und dementsprechend für den Hausgebrauch vorgesehen ist. Bei dem Fridge-Modell handelt es sich ebenfalls um eine Trinkflasche aus Glas mit 1l Volumen.

Wir stellen an dieser Stelle einmal die „Grip & Go Trinkflasche – Glas, 1l“ genauer vor. Zunächst einmal die harten Fakten. Die Flasche besitzt eine Höhe von 30,5 cm und einen Durchmesser von 9 cm. Damit passt sie nicht in gängige Becherhalter, die in der Regel nur einen Durchmesser von 7,5 cm besitzen. Der Halsdurchmesser beträgt 28 mm. Das ist etwas größer als bei einer „normalen“ Mehrwegflasche und sorgt für ein angenehmes Trinkgefühl. Die Flasche hat ein Eigengewicht von 760g, was relative schwer ist. Eine Flasche aus Edelstahl mit 1 Liter Volumen von ECOtanka wiegt dagegen nur knapp 200g.

Das hohe Gewicht ist vermutlich dem Umstand geschuldet, dass die Glas-Schicht bei den Grip & Go Flaschen etwas dicker hergestellt wird, um mögliche Stöße verkraften zu können. Das Material der Flasche ist sogenanntes Kalk-Natron-Glas. Dabei handelt es sich um das typische Massenglas, das z.B. auch bei Mehrweg-Glas-Flaschen verwendet wird.

Es werden zwei Verschlüsse angeboten, die die Namen „Classic Stainless“ und „Modern Clear“ tragen. Ersterer ist aus einer Kombination aus rostfreiem Stahl und Polypropylen (PP), der zu den gesundheitlich unbedenklichen Kunststoffen gehört. Zweiterer wird aus Polystyrol (PS)gefertigt, der zwar kein BPA enthält aber laut diesem Artikel auf Focus Online eventuell hormonähnliche Weichmacher beinhalten kann. Deswegen würden wir zum „Class Stainless“ Deckel raten.

Die Dichtungen und die Manschette werden aus lebensmittelechtem Silikon hergestellt und stellen damit kein Gesundheitsrisiko dar. Die Flasche und die Silikonteile sind spülmaschinentauglich. Für die Verschlüsse empfiehlt Grip & Go, diese per Hand zu reinigen.

Fazit: Der wohl größte Pluspunkt der Grip & Go Trinkflaschen aus Glas ist das 1l Volumen. 1 Liter-Flaschen sucht man derzeit bei vielen anderen Herstellern vergebens. Ein Nachteil ist das etwas höhere Gewicht, wobei Grip & Go versichert, dass man sich daran schnell gewöhne und sich die Flaschen dann besonders hochwertig und robust anfühlen. Die verwendeten Materialien sind alle samt hochwertig und gesundheitlich unbedenklich. Wenn du eine 1l-Trinkflasche aus Glas suchst, dann würden wir dir auf jeden Fall die Grip & Go Flaschen empfehlen.

retap

Durstlöschend, kostensenkend und umweltbewusst. RETAP! Die Idee hinter diesen Flaschen ist, dass PET-Flaschen umweltschädlich und teuer sind. Leitungswasser hingegen ist laut der EU-Richtlinien als Trinkwasser geeignet. Warum dann also nicht Leitungswasser in wiederverwendbare Trinkflaschen aus Glas abfüllen? Damit war die retap Glas Trinkflasche geboren.

Diese Glasflaschen kommen ohne jegliche Verschnörkelungen daher. Stattdessen versucht sie mit skandinavischem Design, Einfachheit und klaren Linien zu punkten. Sie besteht aus Flasche und Deckel. Das war’s! Das Design und die Einfachheit haben ihr wohl auch zum reddot Award verholfen.

Die Flasche ist wie auch die Lifefactory-Flasche aus Borosilikatglas. Dieses Glas ist temperaturbeständig und chemisch neutral. Es wird unter Anderem auch in der pharmazeutischen Industrie und in Laboren eingesetzt. Es ist zudem was die Produktion und auch das Material an sich angeht die umweltfreundlichsten Alternative verglichen mit herkömmlichem Glas.

Der Deckel ist aus einem sogenannten Thermoelastomer und in verschiedenen Farben wie bspw. babyblau, dunkelgrün, grau oder schlichtem schwarz erhältlich. Der Deckel ist nicht zum Schrauben und wird einfach über die Öffnung gestülpt. Hier ist laut eines Verbraucher-Kommentars ein bisschen Feingefühl nötig, um die Flasche wirklich dicht zu kriegen.

Die Flasche gibt es in der Größen 0,3l, 0,5l und 0,8l. Sie kommt in einer passenden Box, in der sie auch gut als Geschenk geeignet ist.

Dora

Das Motto von Dora ist „Weg vom Müll und hin zur Wiederverwendbarkeit!“. Auch Dora hat bei seiner Trinkflasche Glas als Material der Wahl gekürt. Die Glas Trinkflasche richtet sich explizit an umweltbewusste Menschen, die der Wegwerfgesellschaft den Rücken zukehren wollen.

Die Flasche ist aus Glas und beinhaltet damit keine schädlichen Weichmacher, BPA oder Phtalate. Die Glas-Herstellung erfolgt aus natürlichen Ressourcen wie Sand, Kalkstein und Natriumkarbonat. Auch der Deckel ist aus hochwertigem Polypropylen (PP) und damit ebenfalls frei von Weichmachern, BPA und BPB.

Gekleidet ist Dora in eine Neopren-Hülle, bei der man zwischen den Farben grün, rot, blau, pink und tarnfarben wählen kann. Die Hülle gibt es außerdem aus Baumwolle und Filz. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Designs mit schlichten und auch aufregenderen Motiven.

Laut eines Verbraucher-Kommentares können die Neopren-Hüllen angeblich unangenehm riechen. Weiterhin sei die Flasche durch den unebenen Boden nicht ganz standfest. Die Flasche an sich ist spülmaschinentauglich. Für die Hülle wird die händische Reinigung empfohlen.

Die Flasche hat ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Sie fasst 500ml Wasser und misst 26 x 6,5cm, womit sie in gängige Flaschenhalter passt.

Bei einer Trinkflasche Glas zu verwenden liegt wieder voll im Trend wie die obigen acht Vertreter zeigen. Falls du noch skeptisch bist, ob deine Trinkflasche wirklich aus Glas sein soll oder vielleicht doch aus einem anderen Material, dann schau doch mal hier auf unserer Startseite. Da stellen wir noch viele weitere Trinkflaschen vor.